Großer Preis des Mittelstandes - Jurystufe erreicht

von

Der „Große Preis des Mittelstandes“ wird jährlich von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergeben und ist der resonanzstärkste deutsche Wirtschaftspreis.

Für den 25. Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2019“ wurden deutschlandweit insgesamt 5.399 kleine und mittelständische Unternehmen von mehr als 1.000 Kommunen, Institutionen, Kammern, Verbänden, Unternehmen und Einzelpersonen nominiert. Wir, als Firma Köster Bedachung GmbH wurden Anfang des Jahres ebenfalls nominiert und sind hoch erfreut darüber zu diesen Unternehmen zählen zu dürfen.  Nach der Ernennung folgte ein Bewerbungsverfahren, in dem Fragen zu folgenden fünf Kriterien beantwortet werden mussten:

  1. Gesamtentwicklung des Unternehmens
  2. Schaffung / Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  3. Modernisierung und Innovation
  4. Engagement in der Region
  5. Service und Kundennähe, Marketing

Umso mehr können wir stolz darauf sein, als wir kürzlich die Nachricht über das Erreichen der Juryliste, der zweiten von drei Stufen bis zur Preisverleihung, erhielten. Bundesweit haben in diesem Jahr 758 Unternehmen diese Stufe erreicht. In ganz Niedersachsen lediglich 47.

Aus diesem Grund war Donnerstag der 27.06.2019 ein ganz besonderer Tag in der Geschichte der Firma Köster Bedachung GmbH. Ein Tag, an dem uns in offiziellem Anlass von der Oskar-Patzelt-Stiftung die entsprechende Urkunde überreicht wurde. Dieser bisher schon für uns erfolgreiche Verlauf des Wettbewerbs beruht vor allem auf einem geschlossenen Zusammenhalt im gesamten Team. Nach der Übergabe fand ein kleiner Austausch zwischen Mitarbeitern, der Stadtverwaltung, Herrn Kahrs von der o. g. Stiftung und der Geschäftsleitung statt.

Wir blicken nun gespannt auf den 28. September 2019, wenn in Düsseldorf während der Auszeichnungsgala, die Sieger in den verschiedenen Kategorien gekürt werden.

Zurück