40 jähriges Betriebsjubiläum von Torsten Köster

von

Unser Geschäftsführer Torsten Köster hatte am vergangenen Freitag sein 40-jähriges Betriebsjubiläum. Torsten, der ein Jahr nach seinem Bruder Thomas Köster in den Betrieb eingestiegen ist, zeigte sich überrascht und dankte allen, die ihn in den letzten 40 Jahren bei Köster Bedachung unterstützt haben. Allen voran gilt der Dank der eigenen Familie, dem starken Team von Köster Bedachung und allen engeren Geschäftspartnern. Glückwünsche und Anerkennung erhielt Torsten Köster auch von der Kreishandwerkerschaft, vertreten durch den Obermeister der Dachdeckerinnung Verden, Arnd Püllmann, der eine Ehrenurkunde überreichte.

Unter Wahrung der geltenden Abstands- und Hygiene-Regeln wurde im kleinen Kreis des Büropersonals auf den Jubilar angestoßen und seine Zeit bei Köster Bedachung reflektiert.

Innerhalb dieser 40 Jahre hat sich das Unternehmen von einem kleinen Handwerksbetrieb zu einem leistungsstarken Dachdecker- und Holzbauunternehmen im gesamten Bremer Umland entwickelt, das alle Leistungen rund um das Dach aus einer Hand anbieten kann. Zu den Erfolgen von Torsten Köster und seinem Zwillingsbruder Thomas Köster, zählen unter anderem:

  • Der Ausbau der alten Betriebsstätte auf dem Mühlenfeld in Achim
  • Die Übernahme des Geschäftes in wirtschaftlich schwierigen Zeiten (1994)
  • Die Verlegung des Firmensitzes in das Gewerbegebiet Bierdener Mehren (2000)
  • Diverse Zertifizierungen zur Verarbeitung bestimmter Materialien u. Produkte
  • Unterstützung lokaler Einrichtungen und Schulen.
  • Erweiterung des Leistungsspektrums um den Bereich Holzbau / Zimmerei (2001)
  • Die Förderplakette des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen. „Partner der Feuer-wehr“ (2006)
  • Ernennung zum Unternehmer des Jahres der Stadt Achim (2018)
  • Das Erreichen der Jurystufe beim Großen Preis des Mittelstandes (2019 u. 2020)

Das Erfolgsrezept ist und bleibt der enge Zusammenhalt beider Familien. Mit Christoph, der erst im Dezember sein 10-jähriges Betriebsjubiläum hatte und Marc Köster steht die vierte Generation in den Startlöchern. Beide engagieren sich bereits im Betrieb und übernehmen in ihren Bereichen Verantwortung.

Zurück